Bei der Grauen Feder handelt es sich um ein Internet- Angebot, das sich in erster Linie an schreibende Senioren richtet.

Diese haben auf der Grauen Feder die Möglichkeit, Ihre Lyrik und Prosa kostenlos und unkompliziert einer breiten Leserschaft im Internet publik zu machen. Dabei werden die technischen Barrieren so gering wie möglich gehalten: Texte können als Textdatei eingesandt werden - per Email oder über ein leicht verständliches Formular.

Die Graue Feder besteht nicht etwa nur aus einer Ansammlung von Texten. Viele weitere Rubriken wie Diskussionsforen (so etwa ein eigenes für die Texte eines jeden der Autoren), ein Chat, Schreibaufgaben und vieles mehr sollen zum Verweilen einladen und Senioren und allen anderen Interessierten eine kleine Heimat im Netz bieten, eine Anlaufstelle für Freude der Werke von Hobbyautoren und die Autoren selbst.

Doch, wie die Specials oder die Lyrischen Grußkarten zeigen, finden sich auf der Grauen Feder nicht ausschließlich Texte von Senioren, und mitnichten besuchen nur Senioren die Graue Feder. Das ist so gewollt, und das ist gut so. Denn der Sinn eines Angebots, das sich an Senioren richtet und diese fördern will, kann nicht darin bestehen, sie abzuschotten. So beteiligen sich stets auch Nicht- Senioren an Chat und Diskussion.

Gestartet im März 2001 ist die Graue Feder heute die unbestrittene Nr.1 im deutschsprachigen Raum, wenn es um die Literatur von Hobbyautoren gehobenen Alters geht. Davon zeugt nicht zuletzt ein durchweg positives Feedback der Online- und Printmedien. Die Graue Feder besetzte eine Nische, die vielleicht nicht vermisst, aber, wie der Erfolg zeigt, deren Ausfüllung doch dringend benötigt wurde.

Die Graue Feder verfolgt keinerlei kommerzielles Interesse, sondern wird allein aus privatem Engagement heraus betrieben. Netter Nebeneffekt dieser Tatsache ist, dass die Seiten der Grauen Feder werbefrei sind (abgesehen von den Seiten, bei denen auf externe Anbieter zurückgegriffen werden musste, z.B. Diskussionsforen, Newsletter).

Viel Spaß also auf den Seiten der "Grauen Feder" - und trauen Sie sich: Senden auch Sie ihre Texte ein.

 

Listinus Toplisten

 

zum
Mindstorm Webringvorheriges MitgliedZufallssprung zu einem MitgliedHol Dir Deinen persönlichen NavigatorListe aller Mitgliedernächstes Mitglied

bla

 

Der Graue Ring - Senioren-Webring eine Seite im Grauen Ring zurück blättern eine Seite im Grauen Ring vorwärts blättern zur Hauptseite des Grauen Rings