eBooks

 


Stellen Sie sich vor, die Texte der Grauen Feder verließen den Bildschirm und fänden sich in gedruckter Form in Ihrem Bücherregal wieder. Nicht möglich? Doch.

Denn thematisch zusammengefasst zu Anthologien sind nun viele Texte, die auf der Grauen Feder publiziert wurden, nun als eBook erschienen und kostenlos downloadbar.

Diese eBooks liegen im Adobe- Acrobat- Format (PDF) vor. Sie können die Bücher herunter laden und dann in aller Ruhe und ohne weitere Online- Kosten am Bildschirm lesen. Oder Sie drucken sie aus und haben sie als ansprechend gestaltetes Buch künftig immer zur Hand.

Um Texte in PDF- Format öffnen zu können, benötigen Sie den Acrobat- Reader von Adobe. Dieser ist sehr weit verbreitet, und die meisten von Ihnen werden ihn wohl sowieso bereits installiert haben. Mit einem Klick auf das Logo können Sie ihn aber auch kostenlos herunter laden.

Noch komfortabler wird das Lesen von eBooks mit dem (ebenfalls kostenlosen) eBook- Reader, der speziell für das Lesen elektronischer Bücher entwickelt wurde. 

 

 

Die bisherigen eBooks der Grauen Feder

 

Text

Seiten A4

Download [ZIP]

Download [PDF] oder Anzeigen

Die Graue Anthologie Band 3
Blätter fall'n auf Häuserdächer
Anthologie des Winter- Weihnachts- Specials 2001/2002
[November 20002]
 

29


[239 KB] 


[332 KB] 

Helga Licher
Reise ins Wichtelland
[November 2002] 

34


[199 KB] 


[320 KB] 

Richard Ohl
Feuertaufe eines Immigranten
[Juni 2002] 

94


[789 KB] 


[0,97 MB] 

Die Graue Anthologie Band 2
Es wird uns der Herbst nicht gestohlen
Anthologie des Herbstlyrik- Specials 2001
[November 20001]
 

43


[475 kb] 


[713 kb] 

Die Graue Anthologie Band 1
Die Prosa der Grauen Feder
[Juli 2001]

50


[298 kb] 


[475 kb]